be yoga
«In der Stille liegt die Kraft» 


du bist wikommen, deine yogamatte auszurollen, ob gebraucht oder neu.
du bist willkommen, deinem alter und deiner schuhgrösse entsprechend zu praktizieren.
du bist willkommen, in der form und grösse, wie dein körper ist.
du bist willkommen, zu kommen wie du bist und zu gehen wie du bist.
du bist willkommen, dein eigener lehrer und schüler zu sein.
du bist willkommen, dich dir zuzuwenden, so wie du dich andern zuwendest.
du bist willkommen, dich zu bewegen und bewegt zu werden.
du bist willkommen, dich der stille hinzugeben.
du bist willkommen, zu atmen.
du bist willkommen, zu sein.


hatha yoga

Freiheit im Hier und Jetzt. Yoga ist eine klassische Schule der indischen Philosophie und hat zum Ziel, den Geist zur Ruhe zu bringen und Körper, Gefühle, Geist und Seele zu einem ausgeglichenen und stabilen Ganzen zusammenzuführen.

Hatha-Yoga ist ein umfassender und ganzheitlicher Übungs- und Philosophieweg, der Zugang bietet über:
- Reinigungsübungen (Kriyas)
- Körperhaltungen (Āsanas)
- Energielenkungen (Mudrās)
- Atemübungen (Prānāyāma)
- Meditation und Konzentrationsübungen (Pratyāhāra, Dharana, Dhyāna, Samādhi)

Das Übungsfeld des Yoga-Praktizierenden ist sein eigenes Leben, sein körperliches, sein geistiges Empfinden, sein soziales Zusammenleben.

Das Tor ist der physische Körper, der im Yoga vollumfänglich integriert, aktiviert und mobilisiert wird: die Wirbelsäule, Knochen, Muskeln, Gelenke, Bänder, Sehnen, alle Organe, das Nervensystem, der Atem.
Damit verbunden sind die Gefühle, der Geist und die Seele; das Sein.


was yoga nicht ist

Yoga ist kein Körperkult
Yoga ist kein «body-workout»

Yoga ist kein «lifestyle»
Yoga ist nicht esoterisch
Yoga ist keine Religion
Yoga ist nicht trendig